Sonntag, 19. März 2023, 11.00 Uhr

Meisterkurs für junge Pianisten

Öffentlicher Meisterkurs

Prof. Bernd Zack

Prof. Bernd Zack, Dozent des Meisterkurses

 

Kursteilnehmer:

  • Tristan Verheylewegen
  • Luis Lopez Moser
  • Dmitry Kezin

Festsaal des Bildungs- und Kulturzentrums Peter Edel (Berliner Allee 125, 13088 Berlin)

≫ Anfahrt

Einlass: ab 10.00 Uhr, freie Platzwahl

 

Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung.


Kursteilnehmer

Tristan Verheylewegen (16 J)

 

spielt

 

Ludwig van Beethoven:

Klaviersonate Nr. 4 Op. 7 Es-Dur

1. Satz, Allegro molto e con brio


Biographie

Mit 5 Jahren begann Tristan Verheylewegen mit dem Klavierspiel. Nach vielen fruchtbaren Jahren bei Ana Libânio wechselte er 2019 in die das Studium vorbereitende Ausbildung der Musikschule Béla Bartók bei Viller Valbonesi. Neben ersten Preisen in Solo- und Kammermusik bei „Jugend Musiziert" in 2017, 2020 (beide zum Landeswettbewerb) und 2021 (Bundeswettbewerb) und der besten Auszeichnung beim Associated Board of the Royal Schools of Music, nahm Tristan bei verschiedenen Meisterkursen, auch im Ausland (Belgien, Polen), teil.

Tristan spielt nicht ausschließlich klassische Musik; er begeistert sich für Jazz, nahm mehrere Jahre Jazz-Unterricht und ist ein aktives Mitglied einer Big Band. Er bekam außerdem zusätzlichen Unterricht bei Prof. Engel (Hans Eisler), Prof. Menrath, Lucas Blondeel und David Santos (alle UdK).


Luis Lopez Moser  (17J)

 

spielt

 

Ludwig van Beethoven:

Variationen über den russischen Tanz aus dem Ballett „Das Waldmädchen“ WoO 71

Var. I - X

 


Biographie

Aufgewachsen in einer deutsch-nicaraguanischen Ärztefamilie wurde Luis die Musik von Beginn an nahegelegt. Vor allem sein Großvater, der Kontrabassist in der Staatskapelle Berlin war, brachte ihm die ersten Töne bei. Während er 8 Jahre lang als Leistungssportler im Eiskunstlauf tätig war, begann er nebenbei im Alter von 6 Jahren mit wöchentlichem Klavierunterricht an der Musikschule. 

Nachdem Luis mit dem Sport aufhören musste, hatte er mehr Zeit für die Musik und fing in der 6. Klasse ebenfalls mit Trompetenunterricht bei Rainer Auerbach, einem Solotrompeter der Staatskapelle Berlin, an. Zusätzlich trat er mit der Trompete in der 7. Klasse dem Orchester und in der 8. Klasse der Big Band des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums bei, auf welchem er bis nächsten Sommer sein Abitur absolvieren wird. Außerdem wird er Anfang 2023 zum ersten Mal bei „Jugend Musiziert“ am Klavier teilnehmen.


Dmitry Kezin (18 J)

 

spielt

 

Ludwig van Beethoven:

Klaviersonate Nr. 23 Op. 57 f-Moll

"Appassionata"

1. Satz, Allegro´assai

 

 


Biographie

Dmitry Kezin ist in Sankt-Petersburg, Russland, geboren. Mit 5 Jahren begann er Klavier zu lernen. An der heimatlichen Sergei-Rachmaninow-Musikschule, welche er seit seinem 7. Lebensjahr besuchte, lernte er Klavier, Musiktheorie und Komposition, und nahm an einem Kinderchor teil. Seit 2016 lebt Dmitry in Deutschland und erhält nun in der Béla-Bartók-Musikschule weiterhin Klavier- und Kompositionsunterricht.

Dmitry nahm an einem Wettbewerb von „Jugend Musiziert“ 2018 in der Duo-Wertung (Klavier und ein Streichinstrument) teil, bei welchem er den 3. Platz errang. Seit 2017 ist er ein Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Prenzlauer Berg, Berlin.

Noten zum Download

Download
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 4 Op. 7 Es-Dur 1. Satz, Allegro molto e con brio
Beethoven Sonata Nr.4 Op.7 1.Satz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 596.7 KB
Download
Ludwig van Beethoven: Variationen über den russischen Tanz aus dem Ballett „Das Waldmädchen“ WoO 71
Beethoven 12 Variationen WoO.71.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 Op. 57 f-Moll "Appassionata" 1. Satz, Allegro´assai
Beethoven Sonate Nr.23 Op.57 1.Satz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.7 KB